Illustrationen und Erklärungen der Lauretanischen Litanei

Die Marian Library hat seltene Bücher aus dem 18. Jahrhundert mit Kupferstichen des berühmten Augsburger Künstlers Josef Sebastian Klaubers (ca. 1700 - 1768) in ihrem Besitz. Die in hohem Maße symbolischen und illustrativen Reproduktionen sind typisch für die Zeit des Barock. Ihre Botschaft ist von großem spirituellen Reichtum. Marias Portrait ist jenes der erhabenen Mutter, der Jungfrau und der Königin wie es in die Zeit passt. Wir beschränken uns auf die Illustrationen der marianischen Titel. Der Leser sollte vor Augen haben, dass die Titel, die im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert eingeführt worden sind, offensichtlich nicht in den Illustrationen von Klauber eingeschlossen sind. Sie werden auf den folgenden Seiten die Illustrationen und Erläuterungen der mannigfaltigen Anrufungen der Litanei finden, beginnend mit der Anrufung Heilige Maria und endend mit dem

Spiegel der Gerechtigkeit (Speculum Justitiae).

Diese Bilder und Erläuterungen führen zu weiteren Illustrationen (siehe: zusätzliche Illustrationen) des gleichen Titels. Diese zusätzlichen Illustrationen sind Teil einer umfangreichen Sammlung von hauptsächlich französischen Andachtsbildern aus den späten 1900 ern und dem ersten Teil des zwanzigsten Jahrhundert. Die Sammlung wurde von Frau Simone Mathieu in Bordeaux in Frankreich und Frau Marie Joly zusammengestellt. Die ganze Sammlung umfasst siebenundzwanzig Mappen von Andachtsbildern und wurde der Marian Library im Mai 2002 geschenkt.

Mehr ...